Menu
menu

Straßenbauverwaltung

Die Straßenbauverwaltung im Land Sachsen-Anhalt ist zweistufig aufgebaut. Der Landesbetrieb Bau mit Sitz in Magdeburg übernimmt mit seinen Niederlassun-
gen und den Meistereien den Vollzug der Aufgaben der Straßenbaufinanzierung, der Straßenplanung, des Straßenbaus, von Straßenunterhaltung und -betrieb sowie von Teilaufgaben des Straßenrechts.

Bundesfernstraßenbau
Die Aufgaben im Bereich Bundesfernstraßenbau werden im Rahmen der Auftrags-verwaltung gemäß Artikel 85 GG erledigt.

Landesstraßenbau
Die von der Abteilung Verkehr und Straßenbau des Ministeriums für Landesent-wicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt zu erledigenden Aufgaben im Landesstraßenbau sind reine Landesaufgaben, die gemäß Straßengesetz des Landes Sachsen-Anhalt vom Land als Träger der Straßenbaulast auszuführen sind.

Kommunaler Straßenbau
Die zu erledigenden Aufgaben im Bereich der Förderung des kommunalen Straßenbaus werden im Rahmen der Gewährung von Finanzhilfen gemäß Artikel 104a Absatz 4 GG ausgeführt.

Im Bereich der Planung von Bundesfern- und Landesstraßen wird das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr koordinierend tätig.

Im Bereich Straßenunterhaltung und -betrieb wurde der Winterdienst auf den Bundes- und Landesstraßen teilweise an Fremdfirmen vergeben. Hier hält die Straßenbauverwaltung lediglich einen Grundstock an Personal und Geräten vor. Innerhalb der Ortsdurchfahrten sind die Gemeinden für den Winterdienst verantwortlich.

zurück...