Menu
menu

Nationaler Radverkehrsplan 2020

Der „Nationale Radverkehrsplan 2020 – Den Radverkehr gemeinsam weiterentwickeln“ (NRVP 2020) ist das Grundsatzdokument des Bundes für die Radverkehrspolitik. Mit ihm werden die grundsätzlichen Leitlinien für die Radverkehrsförderung dargestellt. Die Bundesregierung hat den NRVP 2020 nach einem umfangreichen Beteiligungs- und Erarbeitungsprozess aufgestellt und dem Deutschen Bundestag am 06. September 2012 vorgelegt. Er ist seit dem 01. Januar 2013 gültig.

Der NRVP ist auf neue verkehrspolitische Herausforderungen ausgerichtet. Dazu zählen beispielsweise die Förderung des Radverkehrs im ländlichen Raum als gleichberechtigtes Verkehrsmittel, Kapazitätsprobleme in den Städten oder die zunehmende Elektromobilität im Radverkehr.

Das Ziel des Nationalen Radverkehrsplans ist es, den Radverkehr attraktiver und sicherer zu machen sowie den sogenannten Umweltverbund aus öffentlichen Personennahverkehr, Fuß- und Radverkehr insgesamt zu stärken. Anhand von neun Handlungsfeldern zeigt der NRVP auf, welche wesentlichen Handlungserfordernisse zur Weiterentwicklung des Radverkehrs bestehen. Er gibt Bund, Ländern und Kommunen Erläuterungen und Empfehlungen für konkrete Schritte und Maßnahmen zur Umsetzung.

Derzeit wird die Evaluation und die Fortschreibung des NRVP 2020 vorbereitet. Weiterführende Informationen zum NRVP 2020 finden Sie im Fahrradportal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Modellprojekte

Der NRVP bildet den Rahmen für die Verwendung der Bundesmittel in Höhe von 3,2  Millionen Euro zur Umsetzung der NRVP-Modellprojekte. Mit diesen Mitteln werden nicht investive Projekte gefördert, die in besonderem Maße innovativ und auf andere Städte und Regionen übertragbar sind.

Kontakt

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Referat "Verkehrsstrategie, Alternative Mobilitätskonzepte"

Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Telefon: 0391 567 – 01
E-Mail: radverkehrskoordination(at)mlv.sachsen-anhalt.de