Binnenschifffahrt

EFRE-Förderung für Elbe-Container-Barge startet in Kürze

Frachtcontainer

Mit insgesamt fünf Millionen Euro fördert Sachsen-Anhalt die Entwicklung, den Bau und den Einsatz einer Elbe-Container-Barge (ECB). Anträge auf finanzielle Förderung können ab Mitte September beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (LVwA) gestellt werden. Die entsprechenden Förderrichtlinien würden in Kürze veröffentlicht, kündigte Verkehrsminister Thomas Webel am 30.08.2017 an.

„Die Landesregierung will die Binnenschifffahrt weiter stärken. Neben der im Gesamtkonzept Elbe angestrebten Verbesserung der Schifffahrtsverhältnisse soll nun auch die Entwicklung, der Bau und Einsatz einer Elbe-Container-Barge einen Beitrag zur nachhaltigen und umweltschonenden Entwicklung der Elbschifffahrt leisten“, sagte Webel. Die Fördermittel für den elbangepassten antriebslosen Schubleichter, einem Ladungsbehälter für Container aber auch Mischtransporte, stammen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Der Förderzeitraum beträgt sechs Jahre.

Antragsberechtigt sind Unternehmen (unter anderem Reedereien, Werften) zusammen mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Körperschaften des öffentlichen Rechts und/oder staatliche Hochschulen in Sachsen-Anhalt.

Aufgrund der nahenden Antragsfrist (15.11.2017) können die Richtlinien und Fördergrundsätze sowie Antragsformulare und weitere Informationen zum EFRE-Programm „Förderung der Entwicklung, des Baus und Einsatzes einer Elbe-Container-Barge“ bereits unter folgender Adresse eingesehen werden:

https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/wirtschaft-verkehr/verkehrswesen/foerderung-elbe-container-barge/

Weiterführende Informationen:
Digitales Testfeld Elbe