Menu
menu

Newsarchiv

EU fördert Erforschung intelligenter Verkehrssysteme mit 6,5 Millionen Euro

Die Europäische Union stellt insgesamt rund 6,5 Millionen Euro Fördergeld für die Entwicklung autonomer, automatisierter und miteinander vernetzter Elemente eines intelligenten Verkehrssystems bereit. "Sachsen-Anhalt wird damit Dank Unterstützung der EU zum Vorreiter bei der wissenschaftlichen Erprobung von Mobilitätslösungen für die Zukunft", erklärte Landesverkehrsminister Thomas Webel. Mehr erfahren

Weg frei für Bau der A 143 bei Halle

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel sieht im Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes Leipzig zur A 143 „Westumfahrung Halle“ einen der größten Meilensteine bei der Komplettierung der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen-Anhalt. „Das ist ein guter, ein sehr bedeutender Tag für die Region rund um die Saalestadt, aber auch für das ganze Land“, erklärte Webel. Mehr erfahren

Bürgerbeteiligung für Radschnellverbindungen

In einem Online-Beteiligungsverfahren des Stadtplanungsamtes Magdeburg können Interessierte vom 29. Mai bis 12. Juni ihre Ideen für Radschnellverbindungen vom Magdeburger Stadtzentrum ins Umland angeben. Die Ideen zu möglichen Streckenführungen können auf der Internetseite www.buergerbeteiligung.de/magdeburg eingetragen werden. Mehr erfahren

Förderung für Ladestationen auf Pendlerparkplätzen

Das Verkehrsministerium Sachsen-Anhalts fördert in diesem Jahr erstmals die Errichtung neuer Ladestationen für Elektromobile auf Pendlerparkplätzen. Antragsberechtigt sind Kommunen und Unternehmen, die öffentlich zugängliche Ladestationen errichten wollen. Mit bis zu 60 Prozent wird der Bau der Stromtankstellen unterstützt. Mehr erfahren

Grundstücksmarktbericht: Investitionen weiter angestiegen

Die Investitionen auf dem Immobilienmarkt von Sachsen-Anhalt haben in den zurückliegenden zwei Jahren weiter zugenommen. „Das Investitionsvolumen ist nunmehr auf fast 3,4 Milliarden Euro gestiegen. Damit setzt sich der Trend der Vorjahre fort, in denen wir bereits kontinuierliche Umsatzsteigerungen verzeichnen konnten“, erklärte der Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Thomas Webel am 1.April in Magdeburg bei der Vorstellung des aktuellen Grundstücksmarktberichtes. Mehr erfahren

Wohnungsmarktbericht: Förderinstrumente sichern bedarfsgerechtes Wohnungsangebot

Entgegen dem Bundestrend punktet Sachsen-Anhalt weiterhin mit einem stabilen und bedarfsgerechten Wohnungsangebot. Das geht aus dem Wohnungsmarktbericht 2018 hervor, den Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel am 27. Februar 2019 in Magdeburg vorstellte. Mehr erfahren

Fast 100 Millionen Euro für Autobahnsanierung in Sachsen-Anhalt

Zehn Anschlussstellen, 56 Lkw-Stellplätze, 40 Kilometer grundhafter Ausbau: das Autobahn-Sanierungs-Programm der Landesstraßenbaubehörde setzt in 2019 vielfältige Schwerpunkte. „Insgesamt werden in diesem Jahr mehr als 98 Millionen Euro in größere Maßnahmen investieren“, sagte der Präsident der Landesstraßenbaubehörde, Uwe Langkammer, am 21. Februar in der Autobahnmeisterei Dessau-Roßlau. Mehr erfahren

Öffentlicher Nahverkehr: Sachsen-Anhalt setzt auf Ausbau

Sachsen-Anhalt will den öffentlichen Nahverkehr im Land in den nächsten Jahren weiter verbessern. Besonderes Augenmerk liege dabei auf der wirkungsvollen, wirtschaftlich sinnvollen und somit nachhaltigen Vernetzung zwischen Bahn- und Busangeboten, sagte Verkehrsstaatssekretär Dr. Sebastian Putz. Er präsentierte den neu aufgestellten und bis 2030 ausgerichteten "Plan des öffentlichen Personennahverkehrs" (ÖPNV-Plan) am 11. Dezember 2018 in Magdeburg. Mehr erfahren

Pilotprojekt zur Vermeidung von Wildunfällen gestartet

In einem Pilotprojekt testet Sachsen-Anhalt akustische Wildwarner. Verkehrsminister Thomas Webel stellte das Projekt am 9. Oktober 2018 auf einer Teststrecke an der Bundesstraße (B) 184 zwischen Jütrichau und Tornau vor. „Mit dieser bundesweit bisher einmaligen technischen Lösung wollen wir die Zahl der Wildunfälle auf unseren Straßen künftig reduzieren“, sagte Webel vor Ort. Mehr erfahren

Ausweitung der Lkw-Maut auf Bundesstraßen

Ab dem 01.07.2018 wird die geltende Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen einschließlich ihrer Ortsdurchfahrten erhoben. Bis dato galt sie nur auf Autobahnen und rund 2.300 Kilometer autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen. Das Bundesamt für Güterverkehr wird seine mobilen Kontrollen, ob die Maut korrekt deklariert und gezahlt wurde, auf Bundesstraßen ausdehnen. In Sachsen-Anhalt werden diese Kontrollen an insgesamt 48 Stellen durch stationäre Anlagen ergänzt. Mehr erfahren

Planfeststellungsbeschluss für A 143 „Westumfahrung“ Halle liegt vor

Das Planfeststellungverfahren zum Weiterbau der A 143 westlich von Halle/Saale ist abgeschlossen. „Auf diesen Tag haben nicht nur die Bürgerinnen und Bürger der Saalestadt gewartet. Heute ist ein besonderer Tag für ganz Sachsen-Anhalt“, sagte Landesverkehrsminister Thomas Webel in Halle, wo er aus den Händen von Thomas Pleye, Präsident des Landesverwaltungsamtes, den Planfeststellungsbeschluss entgegen nahm. Mehr erfahren

Neues Warnsystem auf Sachsen-Anhalts Autobahnen geht in Betrieb

In Sachsen-Anhalt wurde ein deutschlandweit bisher einzigartiges System zur Warnung vor Wanderbaustellen auf Autobahnen in Betrieb genommen. „Wir wollen alle Möglichkeiten nutzen, die zu mehr Sicherheit auf unseren Straßen führen“, sagte Landesverkehrsminister Thomas Webel am 05.03.2018 bei der Inbetriebnahme des neuen Arbeitsstellen-Warnsystems Sachsen-Anhalt (AWSA) in Dessau-Roßlau. Mehr erfahren

Erfolgreicher Testbetrieb für Stauinformationssystem

Die Landesstraßenbaubehörde (LSBB) hat erfolgreich ein neues Verkehrsbeeinflussungssystem an Autobahnen getestet. Ab Mai 2018 sollen dWiSta-Tafeln, elektronische Leitsysteme, in den Regelbetrieb gehen und die Autobahnen A 4, A 9, A 38 und A 71 zu Stoßzeiten entlasten. Angezeigt werden die Stau-Informationen mithilfe von Schilderbrücken an den Autobahnkreuzen Rippachtal in Sachsen-Anhalt und Erfurt in Thüringen. Mehr erfahren

Kartenapp zeigt Zustand von Brücken und Straßenbauwerken

In welchem Zustand Brücken, Unterführungen und andere Ingenieurbauwerke entlang Sachsen-Anhalts Straßen sind, lässt sich jetzt im Internet abrufen. Der Sachsen-Anhalt-Viewer, eine Online-Kartenapp  des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation, gibt Auskunft über Bauwerksdaten an Bundes- und Landesstraßen sowie an Autobahnen. Mehr erfahren

Landesstraßen im Aufwärtstrend

Der Zustand der Landesstraßen in Sachsen-Anhalt hat sich in letzten Jahren leicht verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich vorgestellte Untersuchung der Landesstraßenbaubehörde. Dessen ungeachtet erhöht das Land seine Anstrengungen in den kommenden Jahren, um dringende Sanierungsarbeiten durchzuführen. Mehr erfahren

Vision 4.0: Die Elbe als digitales Versuchsfeld

Die Bundesländer Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt wollen die Digitalisierung der Elbschifffahrt vorantreiben. Vertreter der Länder haben am 17. Mai eine gemeinsame Studie in Magdeburg vorgestellt. Sie soll als strategischer Leitfaden für zukunftsweisende Projekte dienen, die Umwelt und Infrastruktur entlasten, und gleichzeitig den wachsenden Anforderungen der Transport- und Logistikwirtschaft gerecht werden. Mehr erfahren