Menu
menu

Pressemitteilungen

Rund 560.000 Euro für neue Fahrbahn nach Großwülknitz

23.07.2021, Magdeburg – 83/2021

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am Montag (02.08.) beginnen an der Landesstraße (L) 145 von Kleinwülknitz bis zum Ortseingang von Großwülknitz (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) Sanierungsarbeiten.

„Das Land Sachsen-Anhalt investiert rund 560.000 Euro in die umfassende Fahrbahnerneuerung“, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel vor dem Baustart Die alte Betonstraße habe ihren Dienst getan und werde nun durch eine moderne Asphaltfahrbahn ersetzt. „Das sorgt für mehr Verkehrssicherheit und verursacht weniger Lärm“, betonte Webel.

Für die erforderlichen Arbeiten muss der rund anderthalb Kilometer lange Abschnitt voll gesperrt werden. Gebaut wird auch am Kreisverkehr in Kleinwülknitz, der deshalb für etwa zwei Wochen nicht befahren werden kann.

Die Umleitung ist über Wörbzig und Pfaffendorf sowie Edderitz und Baasdorf zur B 6n/nach Köthen ausgeschildert (Gegenrichtung analog, s. Grafik).

Anfang September soll die sanierte Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse-mlv@sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Infrastruktur und Digitales
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse-mid(at)sachsen-anhalt.de