Menu
menu

Pressemitteilungen

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer beim Überqueren der L 52 in Schopsdorf

22.07.2021, Magdeburg – 80/2021

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am kommenden Montag (26.07.) beginnen am westlichen Ortseingang von Schopsdorf (Landkreis Jerichower Land) der Bau einer Querungshilfe über die Landesstraße (L) 52.

„Solche Verkehrsinseln, so genannte Querungshilfen, beruhigen den Verkehr in diesem Bereich, und ermöglichen den Fußgängern und Radfahrern sicher über die Landesstraße zu kommen. Da es um die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmer geht, sind die rund 280.000 Euro für den Bau der Querungshilfen gut und sehr sinnvoll investiertes Geld“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel zum Baustart.

Ab dem 02.08.2021 muss für die Bauarbeiten die L 52 in Schopsdorf voll gesperrt werden.

Dann wird der Verkehr von Magdeburgerforth über die Kreisstraße (K) 1212 nach Tucheim, ab da auf die Bundesstraße (B) 107 bis Ziesar, von dort über die Landestraßen (L) 93/ (L) 52 nach Schopsdorf (in Gegenfahrtrichtung umgekehrt) umgeleitet.

Über wegen der Baumaßnahme notwendige Änderungen der Buslinien informiert die Nahverkehrsgesellschaft Jerichower Land.

Die Fertigstellung für die westliche Querungshilfe ist für Anfang September 2021 geplant. Im Anschluss erfolgt der Bau der Querungshilfe am östlichen Ortseingang von Schopsdorf.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse-mlv@sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Infrastruktur und Digitales
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse-mid(at)sachsen-anhalt.de