Menu
menu

Pressemitteilungen

Planmäßige Fahrbahnsanierung der Ortsdurchfahrt Jeeben

29.04.2021, Magdeburg – 38/2021

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am kommenden Montag (03.05.) beginnen in Jeeben (Altmarkkreis Salzwedel) Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße (L) 19.

Das Land Sachsen-Anhalt investiert knapp 100.000 Euro in die Sanierung der Dorfstraße.

Bevor die Straße selbst in Angriff genommen wird, müssen die Entwässerungsanlagen (Gossen, Schächte) ertüchtigt werden. Anschließend wird die Fahrbahn auf einer Länge von rund 375 Metern rund neun Zentimeter tief abgefräst, bevor mit insgesamt rund 500 Tonnen Asphalt- und Asphaltbeton die Binder- (6 cm) und die Deckschicht (3 cm) neu aufgebaut werden.

Dafür sind knapp drei Wochen Bauzeit eingeplant. Solange müssen Autofahrer mit Beeinträchtigungen rechnen.

Zunächst – bis zum 7. Mai – kann der Verkehr noch halbseitig per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt werden. Danach wird die Jeebener Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert, wobei der Schwerverkehr separat über die L 11 zur Bundesstraße (B) 71 geführt wird.

Am späten Nachmittag des 21. Mai sollen die Bauarbeiten beendet sein und der Verkehr wieder ungehindert rollen.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse-mlv(at)sachsen-anhalt.de