Menu
menu

Pressemitteilungen

Rund 2,75 Millionen Euro für umfassende Sanierung der B 2 bei Wittenberg

27.04.2021, Magdeburg – 34/2021

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am kommenden Montag (03.05.) beginnen an der Bundesstraße (B) 2, südlich der Lutherstadt Wittenberg, Bauarbeiten zur komplexen Fahrbahn- und Brückensanierung.

„Täglich 16.000 Fahrzeuge haben hier in den vergangenen 20 Jahren deutliche Spuren hinterlassen“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Sanierungsmaßnahme. Insgesamt würden nun rund 2,75 Millionen Euro investiert, um den vielbefahrenen Abschnitt zwischen dem Abzweig nach Pratau und der T-Kreuzung (B 187/B 2 auch für künftige Belastungen wieder fit zu machen

Nach Informationen des Ministers sind insgesamt fünf Monate eingeplant um die Fahrbahn der knapp zweieinhalb Kilometer langen Strecke zu erneuern und notwendige Instandsetzungsarbeiten an den drei Brücken in diesem Abschnitt auszuführen.

Solange ist die B 2-Richtungsfahrbahn Lutherstadt Wittenberg voll gesperrt. Der Verkehr wird auf der Gegenfahrbahn – auf jeweils einer Spur je Richtung – am Baustellenbereich vorbeigeführt. Für voraussichtlich acht Wochen ist auch der parallel zur B 187 verlaufende Geh-/Radweg ab der T-Kreuzung voll gesperrt. Hier wird ebenfalls eine Umleitung eingerichtet.

Ab 1. Oktober soll der Verkehr wieder ungehindert auf dem dann sanierten Abschnitt der B 2 rollen.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse-mlv(at)sachsen-anhalt.de