Menu
menu

Pressemitteilungen

Mehr als anderthalb Millionen Euro für Fahrbahnsanierung der B 245a

22.10.2020, Magdeburg – 130/2020

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am kommenden Montag (26.10.) beginnen zwischen Barneberg, Harbke und der Landesgrenze zu Niedersachsen im Landkreis Börde Bauarbeiten an der Bundesstraße (B) 245a.

„Hier werden rund 1,6 Millionen Euro in die Erneuerung der Fahrbahndecke investiert“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Maßnahme. Anfang dieser Woche habe die beauftragte Firma bereits die erforderlichen Vermessungsarbeiten aufgenommen.

Bis Ende November soll die insgesamt knapp achteinhalb Kilometer lange Strecke abschnittsweise unter Vollsperrung saniert werden.

Eine weiträumige Umleitung führt ab Barneberg über die B 245 zunächst bis nach Badeleben. Von hier aus geht es auf der Landesstraße (L) 106 weiter über Sommerschenburg in Richtung Belsdorf. Dort folgen Autofahrer der L 40 bis zur B 1 Richtung Helmstedt (Gegenrichtung analog).

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von Barneberg bis zur Landesgrenze. Hier schließt der zweite Bauabschnitt an, der bis Harbke reicht. Zum Schluss (3. Bauabschnitt) wird die Strecke nördlich von Harbke bis zur Landesgrenze ertüchtigt.

Zu ihrer Information:

Die Asphaltbinder- und Deckschicht werden im so genannten InLinePave-Verfahren eingebaut. Dabei arbeiten alle Maschinen – Materialbeschicker, Binderschichtfertiger und Deckenfertiger – direkt hintereinander, also in einer Linie. Dadurch wird nicht nur die Qualität der neuen Fahrbahn erhöht, sondern auch die Bauzeit ist um etwa ein Drittel kürzer.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse(at)mlv.sachsen-anhalt.de