Menu
menu

Pressemitteilungen

Sanierungsarbeiten im Bereich der A 38 bei Sangerhausen

22.10.2020, Magdeburg – 128/2020

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Ab Montag (26.10.) müssen Autofahrer im Bereich der A 38-Anschlussstelle Sangerhausen-Süd mit Behinderungen rechnen. Grund dafür sind planmäßige Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße (B) 86 und der Landesstraße (L) 230.

Auf einem insgesamt knapp 300 Metern langen Abschnitt, der sich im Ein- und Ausfahrtbereich der AS befindet, wird die Fahrbahndecke erneuert. Die Kosten von knapp 130.000 Euro teilen sich der Bund (rd. 75.000 Euro) und das Land (rd. 53.000 Euro).

Während der Bauzeit von planmäßig anderthalb Wochen wird der Verkehr auf der B 86/L 230 per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt.

Auf- und Abfahrt der A 38-AS Sangerhausen-Süd – Richtungsfahrbahn (RF) Leipzig – müssen jedoch solange voll gesperrt werden.

Die Umleitungen sind über die benachbarten AS Allstedt und Sangerhausen-West ausgeschildert.

Abfahrt: Aus Richtung Göttingen kommende Autos, die ursprünglich an der AS Sangerhausen-Süd die A 14 verlassen wollen, fahren weiter bis zur AS Allstedt und wechseln hier auf die Gegenfahrbahn.

Auffahrt: Wer mit Ziel Leipzig an der AS Sangerhausen-Süd auf die A 38 fahren will, nutzt zunächst die Auffahrt nach Göttingen und ändert innerhalb der nächsten AS Sangerhausen-West seine Richtung.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse(at)mlv.sachsen-anhalt.de