Menu
menu

Pressemitteilungen

Bahnbrücke zwischen Chausseehaus Hassel und Jarchau teilweise gesperrt

19.10.2020, Magdeburg – 127/2020

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Ab Mittwoch (21.10.) müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße (L) 16 im Bereich Chausseehaus Hassel auf Behinderungen einstellen. Grund dafür ist die teilweise Sperrung der Brücke über die Gleise der Deutschen Bahn.

Bei einer Sonderprüfung des Bauwerks sind starke Tragfähigkeitsschäden festgestellt worden, die kurzfristig Maßnahmen zur verkehrlichen Entlastung erfordern, um die Brücke weiter nutzen zu können.

Deshalb wird der Verkehr ab Mittwoch einspurig (per Ampelregelung) mittig über das Bauwerk geführt. Verbunden damit ist außerdem eine Reduzierung der zulässigen Geschwindigkeit auf 20 Kilometer pro Stunde.

Ein Ersatzneubau der Brücke befindet sich bereits in Planung. Derzeit laufen Abstimmungen der Landesstraßenbaubehörde mit den Beteiligten (u.a. DB), um die geplante technische Lösung so schnell wie möglich auf den Weg zu bringen.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse(at)mlv.sachsen-anhalt.de