Menu
menu

Pressemitteilungen

Ortsumfahrung Tangerhütte wird für rund 470.000 Euro saniert

16.10.2020, Magdeburg – 126/2020

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Am Montag (19.10.) beginnen an der Ortsumfahrung Tangerhütte (Landkreis Stendal) im Zuge der Landesstraße (L) 31 umfangreiche Sanierungsarbeiten.

„Das Land Sachsen-Anhalt investiert rund 470.000 Euro in die Ertüchtigung der Straße“, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Baumaßnahme.

Webel zufolge wird die Fahrbahn, einschließlich der Bankette und Leitpfosten, des gut 1.200 Meter langen Abschnitts zwischen der Kreuzung mit der Kreisstraße (K) 1196 und der Tangerbrücke erneuert.

Dafür sind rund vier Wochen eingeplant. Solange muss die L 31 in diesem Bereich voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird derweil durch die Stadt Tangerhütte umgeleitet; ausgehend vom Kreisverkehr „Straße der Jugend“ über die Breite Straße und die Bismarckstraße sowie über die Birkholzer Chaussee.

Bei planmäßigem Verlauf kann der Verkehr ab 16. November wieder ungehindert auf dem dann sanierten Streckenabschnitt rollen.

Zu Ihrer Information:

Die Umgehungsstraße ist Mitte der 1970er Jahre gebaut und gleich in den 1990er Jahren modernisiert worden. Größere Sanierungsmaßnahmen waren seitdem nicht erforderlich.

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
E-Mail: presse@mlv.sachsen.anhalt.de

Suche in Pressemitteilungen

Sie können auch in Pressemitteilungen suchen.

Kontakt für Medienvertreter

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Tel.: +49 391 / 567 - 7504 oder 7581
Fax: +49 391 / 567 - 7509

E-Mail: presse(at)mlv.sachsen-anhalt.de